„Wir sind am Leben“ – mehr als nur ein Lebenszeichen von Rosenstolz

Drei Jahre lang war es ruhig geworden um das Berliner Musikduo Rosenstolz. Nachdem Anna R. und Peter Plate von 2006 bis 2008 einen Erfolgshit nach dem anderen produzierten und mit zahlreichen Musikpreisen ausgezeichnet wurden, wurden sie Anfang 2009 kurz vor einer deutschlandweiten Open-Air-Tournee durch gesundheitliche Probleme ausgebremst und mussten fortan eine Schaffenspause einlegen.

Eine schwere Zeit stand der Band bevor, vor allem aber auch ihren treuen Fans, die sich bezüglich der entscheidenden Frage immer wieder zwischen Bangen und Hoffen befanden: Wird die Band auf die großen Bühnen Deutschlands zurückkehren?

Frank Briegmann, Präsident des Musikunternehmens Universal Deutschland, beschreibt die damalige Situation wie folgt: „Millionen Fans haben mitgesungen, mitgefeiert und später auch mitgelitten als Rosenstolz eine Pause einlegten.“

Doch 2011 hat das Warten und Zweifeln endlich ein Ende. Denn Rosenstolz sind zurück. Mit ihrem neuen Studioalbum „Wir sind am Leben“, das am 23. September erscheinen wird, nimmt das Duo wieder Angriff auf die Charts und liefert mit der „„Wir sind am Leben“ – mehr als nur ein Lebenszeichen von Rosenstolz“ weiterlesen

„Saxobeats“ – Alexandra Stans Debütalbum zum Sommerhit

Saxobeats3Jedes Jahr wird es aufs Neue eröffnet – das begehrte Rennen um den Sommerhit des Jahres.

Dabei scheint das Geheimrezept ganz einfach: Man nehme einen eingängigen Text, eine Melodie, die spontan zum Mitsingen einlädt, eine Sängerin oder einen Sänger mit einer tollen Ausstrahlung und schon ist man auf dem besten Weg, die Charts zu stürmen.

Doch was so simpel klingt, gelingt nur den wenigsten. Denn ein waschechter Sommerhit braucht noch etwas Anderes, etwas Außergewöhnliches, das ihn von allen anderen Mitstreitern um den begehrten Titel abhebt. Dieses gewisse Etwas verkörpert in diesem Jahr niemand so wie die charmante rumänische Sängerin Alexandra Stan.

Ihr Song „Mr. Saxobeat“ läuft deutschlandweit bei allen Radiosendern in Dauerschleife und hält sich zudem seit mehr als fünf Wochen unangefochten an der Spitze der deutschen Single Charts. Jetzt legt die 22-Jährige mit ihrem ersten Debütalbum nach. „Saxobeats“ erscheint Anfang September und sorgt wie ihr Riesen-Hit für gute Laune und „„Saxobeats“ – Alexandra Stans Debütalbum zum Sommerhit“ weiterlesen

Zaz – der neue Exportschlager aus Frankreich

Zaz1Von der Straßenmusikerin zum neuen gefeierten Star der Musikszene – manchmal kann Zaz, die mit bürgerlichem Namen Isabelle Geffroy heißt, ihren Megaerfolg selbst noch nicht richtig fassen.

Denn derzeit wird genau der Traum Wirklichkeit, an dem die ambitionierte Sängerin aus Frankreich schon seit über zehn Jahren arbeitet.

„Je veux“ heißt der Hit, der Zaz die Türen ins hart umkämpfte Musikgeschäft öffnete. Darin singt die zierliche Sängerin mit der rauen Stimme von Liebe, Lebenslust und der Tatsache, dass es Dinge gibt, die man mit keinem Geld der Welt kaufen kann. Wie ironisch, dass genau dieses Lied Zaz jetzt ausverkaufte Konzerte in ganz Europa, unzählige Spitzenpositionen in den Charts und den Titel als „Zaz – der neue Exportschlager aus Frankreich“ weiterlesen

„Mein Himmel auf Erden“ – endlich neuer Hörgenuss von den Amigos

Amigos3Eine 40-jährige Karriere im deutschen Musikgeschäft – darauf können die Amigos inzwischen zurückblicken. Doch trotz einer regelrechten Achterbahnfahrt – so manches Hoch und Tief bestimmte die musikalische Reise der beiden – fällt die Bilanz der Amigos unter dem Strich mehr als positiv aus.

Denn spätestens seit der Auszeichnung mit dem wichtigsten deutschen Musikpreis, dem Echo, in der Kategorie „Volkstümliche Musik“ Anfang des Jahres hat das Gesangsduo aus Villingen den Beweis dafür, sich endgültig eine fest Position in der deutschen Musikszene gesichert zu haben. Mit „Mein Himmel auf Erden“ erscheint jetzt das von Fans heißersehnte neue Studioalbum der Amigos.

15 Songs befinden sich auf der CD, die Mal gefühlvoll von der Liebe erzählt, mal schwungvoll zum Tanzen einlädt. Vor allem die erste Singleauskopplung „„Mein Himmel auf Erden“ – endlich neuer Hörgenuss von den Amigos“ weiterlesen

Tim Bendzko – sein Debütalbum „Wenn Worte meine Sprache wären“

Tim Bendzko2Gleich zu Beginn der Karriere mit Deutschlands herausragendstem männlichen Gesangstalent verglichen zu werden, würden die einen wohl als Segen, die anderen eher als Fluch bezeichnen. Tim Bendzko, waschechter Berliner und aufstrebender Stern am deutschen Musikhimmel, muss sich derzeit mit diesem ambivalenten Kompliment herumschlagen.

Denn viele vermeintliche Musik-Experten sind sich sicher, dass Tim Bendzko der „neue Xavier Naidoo“ ist und dass, obwohl der charmante Lockenkopf mit Bedacht Wert darauf legt – anders als viele deutsche Künstler – komplizierte Dinge mit einfachen Worten auf den Punkt zu bringen.

„Wenn Worte meine Sprache wären“ – Melancholie made in Germany

Klar, Tim Bendzko hat eine außergewöhnlich soulige Stimme, die sein Debütalbum „Wenn Worte meine Sprach wären“ zu einem unbeschreiblichen Klangerlebnis macht. Doch hinter den 13 Song seiner ersten CD versteckt sich weitaus mehr „Tim Bendzko – sein Debütalbum „Wenn Worte meine Sprache wären““ weiterlesen

Il Volo – alles andere als eine klassische Boyband

Il Volo112 Millionen Fernseh-Zuschauer, die ihre volle Aufmerksamkeit nur auf sie richten, gepaart mit einer komplett ausverkauften Arena, die bestens unterhalten werden möchte – Il Volo hätten sich für ihren ersten Auftritt vor deutschem Publikum wahrlich keine größere Herausforderung suchen können als die Abschiedsshow von TV-Legende Thomas Gottschalk.

Denn als es am Samstag zum letzten Mal Deutschlands größter Entertainer mit seinen berühmten Worten „Top, die Wette gilt“ die Massen begeisterte, ließen es sich auch die größten internationalen Künstler nicht nehmen, Thomas Gottschalk die Ehre zu erweisen. Jennifer Lopez, Cameron Diaz und Kevin James säumten neben deutschen Stars wie Sebastian Vettel, Dieter Bohlen und Heidi Klum die berühmte Wett-Couch von „Wetten, dass…?“.

Da war die Gefahr für Il Volo, ein bis dato in Deutschland eher unbekanntes italienisches Gesangstrio, sehr groß im grellen Scheinwerferlicht der Megastars zu „Il Volo – alles andere als eine klassische Boyband“ weiterlesen

Frida Gold – ein „Juwel“ für die deutsche Musikszene

Juwel2Wenn man zum Aushängeschild eines Großevents wie einer Fußballweltmeisterschaft wird, dann hat man es als Künstler in die Spitzenliga geschafft. Frida Gold, einer jungen deutschen Musikgruppe aus dem Ruhrgebiet, wird gerade im Rahmen der Frauen Fußball WM diese Ehre zuteil – und dass, obwohl das Debüt-Album „Juwel“ erst im Frühjahr dieses Jahres erschienen ist.

Denn wenn vom 26. Juni bis 17. Juli der Ball in ganz unterschiedlichen Stadien Deutschlands rollt, dann sind Frida Gold musikalisch immer mit von der Partie. Ob als Gäste im „aktuellen Sportstudio“ oder als Live-Act beim Public Viewing des Eröffnungsspiels – Frida Gold drücken der Frauen Fußball WM ihren ganz eigenen musikalischen Stempel auf und der klingt nach „Pop all the way“, wie es die Band selbst so gern zu sagen pflegt.

Auch die neue Single „Wovon sollen wir träumen“ wird im Rahmen der WM zum Einsatz kommen, wenn „Das aktuelle Sportstudio“ täglich einen Zusammenschnitt „Frida Gold – ein „Juwel“ für die deutsche Musikszene“ weiterlesen

Pietro ist schon Spitze – jetzt legt Sarah Engels nach mit „Heartbeat“

Heartbeat1Heute wurde die große Nachricht beim TV-Sender RTL verkündet: Pietro Lombardi, Gewinner von „Deutschland sucht den Superstar“ 2011, stürmt mit seinem Debütalbum „Jackpot“ direkt von Null auf Platz 1 der deutschen Charts und verdrängt damit die aktuell erfolgreichste Künstlerin im Musikgeschäft von der Spitzenposition – Lady Gaga.

Damit wiederholt Pietro ein Kunststück, das ihm vor einigen Wochen schon in den Single-Charts gelang. Denn bereits dort konnte er mit „Call My Name“ eine echte Pop-Diva, Jennifer Lopez, vom Thron stoßen.

Kein Wunder, dass Pietro als derzeit heißester deutscher Musikact auch schon mit dem nächsten Superhit in den Startlöchern steht. Seine zweite Single „I miss you“ ist ein Liebesduett zwischen ihm und seiner süßen Freundin Sarah Engels, die mit Pietro im Finale von „DsdS“ stand und jetzt mit ihrem ersten Album „Heartbeat“ beweisen „Pietro ist schon Spitze – jetzt legt Sarah Engels nach mit „Heartbeat““ weiterlesen

„Donnerwetter“ – Michael Wendlers neues Studioalbum

Donnerwetter2Morgen ist es endlich so weit. Dann erscheint das von vielen Schlager-Fans seit langem erwartete neue Album von Michael Wendler, der von seinen treuen Anhängern nur liebevoll „der Wendler“ genannt wird.

„Donnerwetter“ heißt die neue CD und sorgt mit 14 Gute-Laune-Songs für beste Tanzstimmung, die nicht nur Discofox-Liebhaber aufs Parkett zieht.

Der besondere Clou an „Donnerwetter“: Michael Wendlers wohl bekanntester Song „Sie liebt den DJ“ erhält mit dem Lied „Sie liebt ihn immer noch (DJ Teil 2)“ eine hitverdächtige Fortsetzung, die sich sicherlich schnell zum echten Partyknaller „„Donnerwetter“ — Michael Wendlers neues Studioalbum“ weiterlesen

„Jackpot“ – das erste Album von DSDS-Gewinner Pietro Lombardi

Jackpot_2Es war die knappste Finalentscheidung in der Geschichte von „Deutschland sucht den Superstar“. Mit 51,9 Prozent gewann Pietro Lombardi gegen seine Konkurrentin und Freundin Sarah Engels und setzte damit den Siegeszug der männlichen „DsdS“-Gewinner fort, der bereits seit der dritten Staffel ungebrochen ist.

Dabei sah es lange Zeit so aus, als hätte Pietro im besten Fall Außenseiterchancen. Denn bereits im ersten Recall offenbarte er seine größte Schwäche, die ihn bis in die Motto-Shows verfolgte: Texthänger.

Doch mit jedem Auftritt vor einem Millionenpublikum schien der einstmalige „Depp mit der Käpp“ über sich hinauszuwachsen, sodass er sich, nicht zuletzt dank seiner ansteckenden Fröhlichkeit, zum Liebling der Fans entwickelte. Kein Wunder also, dass „Call my name“, die erste Single von Deutschlands neuem Superstar, direkt auf Platz eins der deutschen Charts einstieg.

Jetzt legt Pietro Lombardi mit seinem ersten Album „Jackpot“ nach und setzt dabei, wie schon andere Gewinner vor ihm, auf das unbestrittene „„Jackpot“ – das erste Album von DSDS-Gewinner Pietro Lombardi“ weiterlesen