Die besten Bücher für den Urlaub 2012

Die besten Bücher für den Sommer 2012Die Ferien- und Urlaubszeit steht vor der Tür. Eine der Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen im Urlaub ist immer noch das Lesen. Gemütlich im Liegestuhl können Sie endlich wieder einer Beschäftigung nachgehen, für die im Alltag oft zu wenig Zeit bleibt. Doch um das Lesevergnügen im Urlaub voll ausschöpfen zu können, brauchen Sie natürlich die besten Bücher. Wir haben eine kleine Liste mit tollen Schmökern für Ihre Ferien zusammengestellt: „Die besten Bücher für den Urlaub 2012“ weiterlesen

Bei Weltbild.de nachlesen: Die Neuerscheinungen der Leipziger Buchmesse 2009

leipziger buchmesse

Veranstaltungstipp: Bestsellerautorin Ines Thorn liest am 13. März aus „Die Tochter des Buchdruckers“

Bücherfrühling: Vom 12. bis 15. März ist Leipzig die Buchstadt der Republik. Tausende lesehungrige Bücherfans strömen auf das Messegelände der Leipziger Buchmesse, dem Frühjahrstreff der Buch- und Medienbranche. 2009 präsentieren dort rund 2.100 Aussteller aus 38 Ländern auf einer Fläche von 63.000 Quadratmetern aktuelle Neuerscheinungen nationaler und internationaler Autoren. Erwartet werden deutsche Stars der Szene wie Günter Grass, Daniel Kehlmann, Julia Franck, Wilhelm Genazino oder Wladimir Kaminer. Zu den insgesamt 200 internationalen Autoren zählen beispielsweise T. C. Boyle, Péter Esterházy, John Griesemer oder Jonathan Stroud. Alle Highlights und Top-Neuerscheinungen der Leipziger Buchmesse 2009 finden Lesefans ab sofort unter www.weltbild.de/leipzig „Bei Weltbild.de nachlesen: Die Neuerscheinungen der Leipziger Buchmesse 2009“ weiterlesen

Liebe, Neid und Intrigen in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges

Die große Deutschlandsaga um eine Frankfurter Kaufmannsfamilie geht weiter

1621, eine blutige Auseinandersetzung zwischen Protestanten und Katholiken wirft ihre Schatten über das Deutsche Reich: der Dreißigjährige Krieg. Auch die Kaufmannsdynastie der Geisenheimers wird in den Strudel aus Gewalt, Macht und Intrigen hineingezogen. Während die Männer der Familie aufs Schlachtfeld ziehen, müssen die Frauen auf sich allein gestellt um ihre Existenz kämpfen. Nach dem erfolgreichen Auftaktband „Die Kaufmannstochter“ schreibt Bestsellerautorin Ines Thorn die spannende Deutschlandsaga um Aufstieg und Fall der Frankfurter Kaufmannsfamilie fort. Im Mittelpunkt von Band zwei, „Die Tochter des Buchdruckers“, stehen Marga, Lila, Rieke und Judith – vier ebenso starke wie unterschiedliche Frauen, deren Schicksale untrennbar miteinander verwoben sind.

Nach dem Tod des Familienoberhaupts Gero Geisenheimer macht sich Missgunst und Neid unter den Erben breit. Marga, die Großnichte, steckt in finanziellen Nöten. Sie betreibt mit ihrem Mann eine bescheidene Druckerei in Leipzig. Als Tag für Tag immer mehr Schreckensmeldungen vom Krieg eintreffen, sieht sie eine Chance, den drohenden Ruin abzuwenden: „Liebe, Neid und Intrigen in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges“ weiterlesen