„Morning Glory“ – über das Verhältnis von Privatleben und Karriere

Layout 1Seit ihrem herzzerreißenden Auftritt in „Wie ein einziger Tag“ gehört Rachel McAdams zur ersten Riege der Schauspielerinnen Hollywoods. In der Rolle der jungen Allie aus gutem Hause, die sich trotz aller Standesunterschiede unsterblich in den Landjungen Noah verliebt, eroberte sie ein Millionenpublikum und legte den Grundstein für eine beispiellose Hollywood-Karriere.

Hauptrollen in Filmen wie „Sherlock Holmes“ und „Die Hochzeits-Crasher“ folgten und verliehen ihr den Status eines der begehrtesten Gesichter der Filmfabrik.

In „Morning Glory“, einer ironischen Abrechnung mit dem amerikanischen Kultformat des Frühstücksfernsehens, die ab Anfang Juli auch auf DVD erhältlich ist, spielt Rachel McAdams nun an der Seite zweier echter Hollywood-Legenden. Neben Harrison Ford und Diane Keaton mimt sie Becky Fuller, eine ambitionierte Fernsehproduzentin, die sich ihren Weg durch die wahnwitzige „„Morning Glory“ – über das Verhältnis von Privatleben und Karriere“ weiterlesen