Studie: Weltbild – ein Unternehmen, dem die Kunden vertrauen

Pressemitteilung

Augsburg, 1. Februar 2018

Studie von ServiceValue und der Wirtschaftswoche attestiert Weltbild „sehr hohes Kundenvertrauen“ / Weiterer Ausbau von Angebot und Service geplant

Der Multichannel-Händler Weltbild genießt „sehr hohes Vertrauen“ seiner Kunden. Das ergab die Studie „Vertrauensranking 2017“ der Zeitschrift Wirtschaftswoche und des Instituts Service Value. Dabei wurde eine Vielzahl von Branchen/Marken hinsichtlich ihrer Vertrauenswürdigkeit mit über 270.000 Kundenurteilen bewertet und miteinander verglichen. Weltbild.de erzielte im Bereich „Versandhändler“ ein überdurchschnittliches Kundenvertrauen.

„Insbesondere dann, wenn eine Interaktionsbeziehung zwischen Kunde und Dienstleister oder eine Produktanwendung bereits länger erfolgreich währt, steht das Vertrauen auf bewährten Stützpfeilern. Der wohl wichtigste Ursachenbereich für Kundenvertrauen ist demnach die Erfahrung“, heißt es dabei von Service Value zur Studie.

„Kundenvertrauen ist die Grundlage dafür, dass ein Unternehmen langfristig erfolgreich ist“, so Angela Schünemann, Weltbild Geschäftsführerin. „Deswegen freuen wir uns sehr über die objektive Bestätigung durch das Vertrauensranking. Wir schätzen die Treue unserer Kunden und wollen ihr Vertrauen durch vielfältige Neuerungen im Angebot und weitere Verbesserungen im Service in diesem Jahr weiter vertiefen.“ Insbesondere wird der Multichannel-Händler 2018 sein Alleinstellungsmerkmal „Das gibt es nur bei Weltbild“ für eigene Bücher und NonBook-Angebote weiter als Kundenvorteil ausbauen und in der Markenkommunikation verstärkt herausstellen.

Über das Vertrauensranking:

Die Ermittlung des Vertrauensrankings erfolgt allein über Kundenurteile. Gemessen wird das erfahrungsbezogene Kundenvertrauen. Im Jahr 2017 wurden insgesamt wurden 972 Unternehmen und Marken aus 77 Branchen bzw. Kategorien bewertet. Hinter der Untersuchung liegen über 270.000 Kundenurteile aus dem Sommer 2017. Grundlage der Bewertung ist der Kundenvertrauens-Index (KVI). Er stellt ein einfaches und wissenschaftlich belastbares Verfahren dar. Dabei wird das Kundenvertrauen gegenüber einem Unternehmen oder einer Marke in Prozent gemessen und als KVI angegeben. Die Erhebung wird wissenschaftlich von der Goethe-Universität Frankfurt am Main begleitet. Für die Auszeichnung „hohes Kundenvertrauen“ muss das Unternehmen bzw. die Marke einen KVI ausweisen, welcher im Verhältnis zum Mittelwert der Branche / Kategorie überdurchschnittlich ausfällt.

Link zur Studie von Servicevalue

Pressemitteilung zum Download: Weltbild Pressemitteilungen

Kontakt

Eva Großkinsky
Leiterin Unternehmenskommunikation
Weltbild GmbH & Co. KG
Tel. 0821 7004 55 55
eva.grosskinsky@weltbild.com