Neue Wohlfühl-Oase am Terminal 2 des Flughafen München

Mit Büchern vergeht die Wartezeit wie im Flug: Neue Recreation Area am Flughafen München lädt zum Entspannen, Lesen und Arbeiten ein / Weltbild-Bücher verkürzen im Lesebereich im Terminal 2 die Wartezeiten

München/Augsburg, den 20. Mai 2015 – Wartezeit ist Lesezeit: Nach diesem Motto können Urlauber und Geschäftsreisende am Terminal 2 im Flughafen München ab sofort die Zeit bis zum Abflug auf angenehme Art gestalten. Die neue 170 Quadratmeter große, sogenannte „Recreation Area“ lockt mit jeder Menge Büchern und bequemen Sitz- und Liegemöglichkeiten. Die Zeit bis zum Abflug verkürzen die Reisenden ab sofort mit aktuellem Lesestoff gemütlich im Liegesessel – vom packenden Thriller über den unterhaltsamen Liebesroman bis zum spannenden Sachbuch oder opulenten Bildband.

Die neugestaltete Wartefläche wurde von der Terminal 2 Gesellschaft – einer gemeinsamen Tochter der Flughafen München GmbH (60 %)  und der Deutschen Lufthansa AG (40 %)  – in Zusammenarbeit mit dem Möbelhersteller Vitra und den Münchner Planungsbüros „studio ps“/“ZTR““ konzipiert. Die über 600 Bücher starke Lektüre kommt vom Augsburger Multikanal-Buchhändler Weltbild. Pflanzen und spezielle Lichteffekte tragen zur Wohlfühl-Atmosphäre bei, über Monitore wird der Fluggast über den aktuellen Status seines Fluges informiert.

recreation area flughafen münchen

„Reisen und Lesen gehören einfach zusammen. Wir freuen uns, mit unserem Paket an packendem, informativem und unterhaltsamem Lesestoff zum Wohlfühlen und kurzen Wartezeiten für Fluggäste beizutragen“, so Sikko Böhm, Weltbild-Geschäftsführer zur Unterstützung des Buchhändlers für die neue Recreation Area. „Mit einem Buch vergeht die Wartezeit wie im Flug.“ Für Böhm ist der Lesebereich eine schöne Möglichkeit,  an einem öffentlichen Platz Aufmerksamkeit für das Thema Buch und Lesen zu schaffen und aktuelle Highlights in den Mittelpunkt zu rücken.

Die beiden Geschäftsführer der Terminal 2 Gesellschaft, Christian Wallner und Marc Stadtlander, freuten sich anlässlich der Eröffnung der neuen Ruhezone über die weiter steigende Aufenthaltsqualität und den steigenden Passagierkomfort im Terminal 2. Wallner dazu: „Wir wurden im März als erster europäischer Flughafen vom Londoner Skytrax Institut mit dem Qualitätssiegel „5-Star-Airport“ ausgezeichnet. Einrichtungen wie unsere Recreation Areas, die für den Wohlfühlfaktor beim Warten sorgen, tragen entscheidend dazu bei, dass unser Flughafen weltweit eine so große Wertschätzung findet.“ Marc Stadtlander ergänzt: „Unsere Passagiere können in München nicht nur schnell und bequem umsteigen, auch die Wartezeit bis zum Start vergeht dank des attraktiven Ambientes wie im Flug.“

Die neue Recreation Area, insgesamt die dritte am Terminal 2, befindet sich auf der Schengen-Ebene des Terminals gegenüber von Gate 43/44. Auf der Fläche finden Reisende 28 bequeme Sitz- und Liegemöglichkeiten und 16 „Businessstationen“ mit Stromanschluss für Laptop, Handy oder Tablets. Die Nutzung der Wohlfühl-Oase ist für alle Passagiere kostenlos.

flughafen münchen recreation area

Fotos: Eine Bibliothek mit rund 600 aktuellen Büchern des Multikanal-Buchhändlers Weltbild aus allen Bereichen der Literatursteht den Passagieren in der neuen Wellness-Oase im Terminal 2 des Münchner Flughafens zur Verfügung. Sie freuen sich über das Ergebnis der gelungenen Zusammenarbeit: (von links) Tobias Rosenbruch (Planungsbüro Zobel), Eva Großkinsky (Weltbild), Marcel Brosend (Möbelhersteller Vitra), MarcoButz und Kerstin Schröder von der Terminal 2 Gesellschaft. Fotos: Alex Tino Friedel. Copyright: Flughafen München GmbH, Unternehmenskommunikation