Enyas neues Album „And Winter came…“

Enya And Winter Came

Der Winter steht vor der Tür und passend zur Jahreszeit veröffentlicht Enya ihr siebtes Album And Winter came… Auf dem brandneuen Album bietet Enya gewohnt ruhige und stimmungsvolle Klänge und zeigt auch 20 Jahre nach Beginn ihrer Karriere ihr perfektes musikalisches Gespür.

70 Millionen verkaufte Alben und vier Grammys – die 1961 in Irland geborene Solo-Künstlerin Enya kann auf eine überaus erfolgreiche Musik-Karriere zurückblicken. In den 80er Jahren feierte die New Age-Musikerin mit ihrem Song Orinoco Flow und dem dazugehörigen Album Water Mark erste internationale Erfolge. Der Künstlername Enya ist eine ins englische übertragene Form ihres Namens Eithne, was frei übersetzt so viel wie Geist oder Seele bedeutet. Spirituell geprägt sind auch die meisten ihrer Lieder, die neben sanften Streichinstrumenten auch leise Gesänge beinhalten. Millionen von Zuschauern berührte im Jahr 2001 der Song Only Time, der im Hintergrund zu den erschütternden Bildern der Terroranschläge auf das New Yorker World Trade Center lief.
Außerdem steuerte Enya ihr Lied May it be zum Fantasy-Blockbuster Herr der Ringe bei, was ihre Beliebtheit und Bekanntheit innerhalb kürzester Zeit noch steigerte.

Eigentlich sollte And Winter came… ein reines Weihnachtsalbum werden. Gemeinsam mit ihrem Produzenten-Team Nicky Ryan und Roma Ryan entschied sich Enya wegen der vielfältigen Themen der 12 Tracks aber, die CD vorher zu veröffentlichen. Herausgekommen ist ein bunter Mix verschiedener Winter- und Weihnachtsthemen – von atmosphärisch bis heiter.