Silber – Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier

Kerstin Gier wurde 1966 in der Nähe von Bergisch Gladbach geboren. Sie studierte zunächst Germanistik und Anglistik bevor sie das Fach wechselte und sich der Betriebspädagogik und der Kommunikationspsychologie zuwandte. Sie schloss als Diplompädagogin ab. 1995 begann sie schließlich, nach mehreren Jobs, Frauenromane zu schreiben – und das mit großem Erfolg. Ihre Romane „Die Müttermafia“ und „Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“ erlangten schon längst Kult-Status und erklommen die Bestseller-Listen.

Ihre Jugendbücher stehen diesem Erfolg in nichts nach. Ihre „Rubinrot“, „Saphirblau“ und „Smaragdgrün“ umfassende Edelstein-Trilogie stürmte die Bestsellerlisten und begeisterte Fantasy-Fans aller Altersgruppen. Der erste Teil wurde bereits verfilmt und machte auch in den deutschen Kinocharts eine gute Figur. Mit „Silber“ möchte Kerstin Gier nahtlos an diesen Erfolg anknüpfen. Das neue vielversprechende Werk „Silber“ vereint Mystery–Familiengeschichte, Liebe, Abenteuer und Komödie in einer Story.

Das erste Buch der Träume handelt von der jungen Liv Silber. Livs in letzter Zeit sehr unheimliche Träume handeln von sprechenden Steinfiguren, Türen mit Echsenknäufen und einem wild gewordenen Kindermädchen mit einem Beil. Doch als wäre das alles nicht schon genug, beobachtet Sie in ihrem Traum auch vier Jungs bei einem mysteriösen Ritual auf einem Friedhof. Das ungewöhnliche und furchterregende daran, die vier Jungen gibt es wirklich, sie gehen auf die gleiche Schule wie Liv. Noch unheimlicher wird die ganze Sache als Liv realisiert, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie nur aus ihren Träumen wissen können! Woher kennen die Mitschüler Livs Träume? Diesem Rätsel versucht Liv Silber auf den Grund zu gehen, denn einem guten Rätsel konnte Sie noch nie wiederstehen!

Silber – Das erste Buch der Träume“ und alle weiteren Werke von Kerstin Gier erhalten Sie bei uns auf Weltbild.de!