Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger: Jetzt das Buch zum Film!

Schiffbruch mit Tiger - Life of PiDer Kinofilm Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger ist eine chinesisch-amerikanische Filmproduktion von Star-Regisseur Ang Lee. Seit Ende 2012 läuft der Film in den deutschen Kinos und ist auch dank der hervorragend umgesetzten 3D-Effekte ein absoluter Schlager. Der Film basiert auf dem Roman Schiffbruch mit Tiger von Yann Martel. Die Schauspieler sind hier in Deutschland bzw. Europa relativ unbekannt, lediglich Gérard Depardieu sticht als Schiffskoch aus der Darstellerriege heraus.

Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger: Inhalt

Der Sohn eines indischen Zoobesitzers Piscine Molitor Patel, genannt Pi, wandert mit seiner Familie und dem halben Zoo nach Kanada aus. Doch der japanische Frachter, der die Patels nach Kanada bringen soll, erleidet auf hoher See Schiffbruch und sinkt. Die einzigen, die sich auf einem Rettungsboot in Sicherheit bringen können sind Pi, ein Zebra, eine Hyäne, ein Orang-Utan und ein bengalischer Tiger mit dem Namen Richard Parker.

Life of Pi - Schiffbruch mit TigerIn den nächsten Tagen beginnt auf dem kleinen Rettungsboot ein erbarmungsloser Kampf ums Überleben: Die Hyäne reißt dem Zebra das gebrochene Bein ab und frisst es, danach frisst sie das ganze Zebra. Als nächstes fällt der Orang-Utan dem erbarmungslosen Hunger der Hyäne zum Opfer. Der Tiger hatte sich bis jetzt seekrank unter der Persenning versteckt, doch als auch ihn der Hunger packt, frisst er die Hyäne. Um dem Raubtier nicht auch zum Opfer zu fallen, bringt sich Pi auf einem Floß, das mit einem Seil mit dem Rettungsboot verbunden ist, in Sicherheit.

Langsam gelingt es Pi, Richard Parker zu zähmen, indem er ihm Fische als Nahrung zuwirft. So vergehen die nächsten Monate und sowohl Pi als auch der Tiger werden immer schwächer. Durch einen Zufall erreichen die Schiffbrüchigen dann eine Insel, die ihnen zunächst wie ein Paradies erscheint: Pi kann dort nahrhafte Algen zu sich nehmen, für Richard Parker sind die auf der Insel lebenden Erdmännchen ein gefundenes Fressen. Doch als Pi bemerkt, dass die Algen in Wirklichkeit fleischfressende Pflanzen sind, flieht er und nimmt den Tiger mit sich.

Ob und wie Pi und Richard Parker am Ende gerettet werden, müssen Sie schon selbst herausfinden: Bestellen Sie sich jetzt das Original Buch zum Film Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger von Yann Martel. Wenn Sie den Film sehen möchten, es aber nicht mehr ins Kino schaffen, können Sie sich jetzt schon die DVD bzw. Blu-Ray Life of Pi vorbestellen.

Autor: +Lisa Öxler

Empfehle diesen Artikel, wenn er dir gefallen hat:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.