TV Total: Stefan Raab feiert 10-jähriges Jubiläum

Einigen dürfte Stefan Raab noch aus der VIVA-Zeit bekannt sein. Unvergesslich: Sein mit einer Ukulele bewaffneter Musikangriff im Fußball WM-Jahr 1994 auf den damaligen Bundestrainer Berti Vogts. Er ließ das so genannte „Raabigramm“ über sich ergehen, während ganz Deutschland im Anschluss über den Song „Böörti Böörti Vogts“ lachte.

Die dicke Hornbrille von damals hat Stefan Raab nicht mehr. Und VIVA samt seiner eigenen Sendung „Vivasion“ hat er vor einiger Zeit den Rücken gekehrt. Aber sein Markenzeichen, die extra-großen Zähne, sind geblieben.
Seit März 1999 treibt Stefan Raab in „TV Total“ auf ProSieben sein Unwesen: Gnadenlos bissig nimmt Raab die Fernsehwelt aufs Korn.

Ursprünglich hat Stefan Raab beruflich keine TV-Pannen durch den Fleischwolf gedreht, sondern Mett, Wurst & weitere Fleischwaren. Er ist nämlich gelernter Metzger-Meister.

Wer sich dabei übrigens wundert, wie Stefan Raab es schafft, seine ganzen TV-Ausschnitte für TV Total selbst zu entdecken, der irrt natürlich: Ein tatkräftiges Studententeam zappt fleißig durch den Fernsehdschungel, um jeden noch so kleinen peinlichen Fehltritt im Fernsehen verwerten zu können.

Im Laufe der Zeit hat Stefan Raab damit so einigen Fernsehlaien zu unverhofftem Ruhm verholfen. Mit dabei: Hausfrau Regina Zindler, die den „Maschendrahtzaun“ ihres Nachbarn an ihrem Knallerbsenstrauch zum Anlass für einen Kleinkrieg bei TV-Richterin Barbara Salesch nahm.
Parallel zu TV Total hat Stefan Raab einige weitere erfolgreiche Fernseh-Formate auf ProSieben etabliert: Die Wok-WM, Schlag den Raab sowie seine eigenen Song-Contests „Bundesvision Song Contest“ und, als Kontrastprogramm zu Deutschland sucht den Superstar (DSDS), die beiden Casting-Formate „SSDSGPS“ (Stefan sucht den Super-Grand-Prix-Star) und „SSDSDSSWEMUGABRTLADD“, was nicht weniger bedeutet als „Stefan sucht den Superstar, der singen soll, was er möchte und gerne auch bei RTL auftreten darf“.
Stefan Raabs Casting-Shows waren trotz des Titels alles andere als Klamauk: Hier traten professionelle Nachwuchstalente gegeneinander an. Die Gewinner Max Mutzke und Stefanie Heinzmann können sich auch heute noch als Musik-Talente in den Charts behaupten. Heinzmann steht zurzeit mit der starken Single „My Man Is A Mean Man“ ganz weit oben in den Playlisten der Radio-Sender.

In dieser Woche werden auf ProSieben mehrere große Specials zu TV Total mit den größten Highlights der Sendung ausgestrahlt.