Schlagerstar Andrea Berg im Gespräch mit Weltbild

Weltbild Pressemitteilung im Weltbild News Blog

Pressemitteilung

Augsburg, 2. April 2019

„Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben“

Andrea Berg, erfolgreichste Sängerin der deutschen Chart-Geschichte, kann sich immer noch die Arbeit im Hospiz vorstellen: „ Ich würde mich immer noch in dieser Aufgabe sehen, wenn es mit der Musikkarriere nicht geklappt hätte“, sagt die gelernte Krankenschwester im Interview mit dem Weltbild Magazin anlässlich der Veröffentlichung ihres neuen Albums „MOSAIK“.

Andrea Berg, mehrfache Preisträgerin des renommierten ECHO-Musikpreises, weiter: „Ich bin unglaublich dankbar dafür, dass ich meine große Leidenschaft Musik zu meinem Beruf machen konnte. Meine Arbeit in der Klinik und im Hospiz hat mich menschlich sehr geprägt und mir die Begrenztheit des Seins deutlich gemacht. Menschen ein Stück Hoffnung geben zu können, ihnen auch in Phasen schwerer und oft unheilbarer Krankheit ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und Momente der Freude zu schenken, ist ein unglaublich wertvolles Gefühl.“ Deswegen ist neben der Musik, der Familie und dem Hotel das soziale Engagement sehr wichtig für den Schlager-Megastar. „Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben, das sollten wir uns immer wieder vor Augen führen, jeden Augenblick genießen und nichts aufschieben.“

Andrea Berg: Auf Tour mit Stricknadeln

Mehr über die Tour-Rituale von Andrea Berg, die Ende November mit ihrem neuen Album „MOSAIK“ auf große Live Arena Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz geht, die wichtigsten Dinge in ihrem Leben und was außer Stricknadeln noch auf keinen Fall im Tour-Gepäck fehlen darf, erzählt Andrea Berg im kompletten Interview mit dem Weltbild Magazin auf www.weltbild.de/magazin

 

Pressemitteilung online lesen: www.weltbild.de/presse/aktuelle-meldungen