Kai Meyer – Die Seiten der Welt. Nachtland

Die Seiten der Welt. Nachtland

Der zweite Teil des wundervollen Fantasy-Epos: Die Seiten der Welt. Nachtland von
Kai Meyer erzählt neue Abenteuer aus dem Universum der Bücher.

Es gibt eine Welt, die wir nicht wahrnehmen können, die Welt der Bücher, bunt und faszinierend, aber auch gefährlich. Alle Bücher besitzen Magie, und diese kann nur von wenigen Menschen beherrscht werden: Bibliomanten wie Furia Salamandra Fairfax, die in der unendlichen Bibliothek auf dem Landsitz ihrer Familie lebt.

Die Seiten der Welt. Nachtland
Die Seiten der Welt. Nachtland

Furia hat nach langer Suche ihr Seelenbuch gefunden. Nun dringt sie immer tiefer in die uralten Bibliotheken ein, in ein fantastisches Reich, das regiert wird von den tyrannischen Drei Häusern. Furia leistet ihnen Widerstand, kämpft gegen die Unterdrückung. Dem mutigen Mädchen zur Seite steht Isis Nimmernis, eine Exlibri, also eine aus einem Buch gefallene Figur, die als Ausgestoßene unter den Menschen leben muss. Vorbei an magischen Geschöpfen wie Tintlingen, Origami und Schimmelrochen dringen sie ins Zentrum der Bibliomantik vor, um die Tyrannei zu beenden …

Exlibri! Tintlinge! Schimmelrochen! Einfach wunderbar. Wer Bücher liebt, dem geht das Herz auf angesichts der fantastischen Welt, die Bestsellerautor Kai Meyer uns zwischen den Seiten der Welt entdecken lässt.

KULTUR SPIEGEL Redakteurin Maren Keller antwortete im Fall von Die Seiten der Welt. Nachtland auf die Frage Und das soll ich lesen? (in der gleichnamigen, wöchentlichen Rubrik): „Ein sehr, sehr lautes und sehr, sehr begeistertes Ja.“