Eismaschine One von Unold

Eismaschine

EismaschineJeden Abend nach der Arbeit zieht es mich im Moment an unser Eisfach. Bei Temperaturen über 30 Grad Celsius ist das kein Wunder, oder? Dort ziehe ich selbst hergestellte Eiskreationen. Eiscreme, Frozen Yoghurt und Sorbets. Hmmmm … Seit ein paar Wochen steht die Eismaschine One von Unold bei uns in der Küche. Damit kann ich selbst bestimmen, was ins heimische Eis kommt. Die Eismaschine One ist kompakt und edel gestaltet und passt überall hin. Praktisch auch, wie leicht der Eisbehälter zu entnehmen und zu reinigen ist. Und je nachdem, was man sich gönnt, kann nach einer guten halben Stunde Eis genossen werden.

Unold ist ein deutsches Familienunternehmen mit Tradition seit 1966 und bringt innovative Produkte, die gefallen, auf den Markt. Sie kennen sicher den ESGE-Zauberstab®, den UNOLD-Backmeister® oder den UNOLD Blitzkocher. Besonders stolz ist Unold auf seine Produkte mit Prüfsiegel von Prüfinstituten wie ETM-Testmagazin, Haus- & Gartentest,Plus X Award und Öko- Test mit zahlreichen Auszeichnungen. Viele Produkte konnten inzwischen das Nominee vom German Design-Award erhalten.

Ich will nicht von der Eismaschine Unold One schwärmen, aber sie ist gut verarbeitetet, nicht laut, vergleichsweise klein, leicht bedienbar … Aber einen großen Nachteil hat sie dennoch: Weil das Eis am besten frisch aus der Maschine schmeckt, überlebt nicht immer ein Eisrest fürs Eisfach. 1, 2 Kilo Eis erzeugt die One, das sind etwa acht große leckere Kugeln. Das reicht für vier leckere Desserts locker. Wem es nicht reicht, der wirft die Eismaschine One einfach gleich nochmal an. Die Maschine eignet sich für den hochsommerlichen Dauerbetrieb. Und sie denkt mit und schaltet auf Kühlung, wenn das Eis eine bestimmte Konsistenz erreicht hat. Das ist schon fast Profi-Niveau! Manche Kunden glauben sogar, das Eis der Unold One stehe der Konkurrenz aus Eisdielen nicht nach. Man weiß, was drin ist und bekommt das frischeste Eis der Welt.

Hier finden Sie weitere Informationen!