Zaz – der neue Exportschlager aus Frankreich

Zaz1Von der Straßenmusikerin zum neuen gefeierten Star der Musikszene – manchmal kann Zaz, die mit bürgerlichem Namen Isabelle Geffroy heißt, ihren Megaerfolg selbst noch nicht richtig fassen.

Denn derzeit wird genau der Traum Wirklichkeit, an dem die ambitionierte Sängerin aus Frankreich schon seit über zehn Jahren arbeitet.

„Je veux“ heißt der Hit, der Zaz die Türen ins hart umkämpfte Musikgeschäft öffnete. Darin singt die zierliche Sängerin mit der rauen Stimme von Liebe, Lebenslust und der Tatsache, dass es Dinge gibt, die man mit keinem Geld der Welt kaufen kann. Wie ironisch, dass genau dieses Lied Zaz jetzt ausverkaufte Konzerte in ganz Europa, unzählige Spitzenpositionen in den Charts und den Titel als heißeste Newcomerin des Jahres bescherte.

Zaz – Chanson meets Jazz

So wie viele mit deutscher Musik oftmals in erster Linie Volksmusik assoziieren, ist französische Musik stark mit dem Genre des Chansons verknüpft. Kein Wunder, dass sich auch Zaz immer wieder Vergleiche mit der berühmten Chansonistin Édith Piaf anhören muss. Dabei ist die Stilrichtung, die Zaz einschlägt, eine ganz andere.

Zaz nimmt die eingängigen Melodien des Chansons und mischt sie mit musikalischen Elementen anderer Genres wie der Popmusik oder dem Jazz. Dabei bleibt die 29-jährige Sängerin immer frech, kokett und sehr natürlich. Ihr herausragendstes Markenzeichen ist aber wohl eindeutig die raue, fast schon zerbrechlich wirkende Stimme, mit der Zaz jedem einzelnen ihrer Songs eine ganze besondere Stimmung verleiht

Zaz’ gleichnamiges Debütalbum ist der ideale Soundtrack für die kommenden Sommerwochen, der mal zum Tanzen, mal zum Träumen, mal zum laut Mitsingen einlädt und immer ein Stückchen französischen Flair dahin zaubert, wo auch immer Sie auf „Play“ drücken.

Wie gefällt Ihnen das Debütalbum von Zaz? Welcher Song der CD ist Ihr Favorit? Teilen Sie uns jetzt mit, was Sie am Ausnahmetalent aus Frankreich so fasziniert.

Empfehle diesen Artikel, wenn er dir gefallen hat:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.