Jagdrevier von Helene Tursten

Helene Tursten - Jagdrevier

Die neue Krimi-Reihe der schwedischen Bestsellerautorin Helene Tursten: Das Jagdrevier ihrer Ermittlerin Embla Nyström ist Göteborg und Umgebung.

Jagdrevier – Inhalt

Spätsommer in der Nähe von Göteborg. Eine Gruppe von Freunden trifft sich in einem abgeschiedenen Wald zur Elchjagd. Unter ihnen befindet sich die 28-jährige Embla Nyström, eine Polizistin. Am Abend, bevor die Jagd beginnen soll, lernt Embla den charismatischen Peter kennen, der in der Gruppe der Neuling ist.

Helene Tursten - Jagdrevier
Helene Tursten – Jagdrevier

„Herausragende skandinavische Kriminalliteratur.“ (Publishers Weekly)

Embla ist sofort in Peter verliebt. Dieses Hochgefühl wird allerdings schnell durch Angst verdrängt. Denn im Wald passieren seltsame Dinge: Einer der Freunde wird tot aufgefunden, ein anderer verschwindet spurlos. Doch so schnell haut Embla, die es beim Boxen zur nordischen Meisterin im Halbweltergewicht brachte, nichts um. Und sie gehört nicht umsonst der überregionalen Einheit der Kriminalpolizei an. Also beginnt sie zu ermitteln. Sie weiß, dass irgendjemand hier ein falsches Spiel spielt. Die Frage ist, wem sie noch trauen kann …

Helene Tursten – die Autorin

Mit der Krimi-Reihe um die Göteborger Kriminalinspektorin Irene Huss eroberte sich Helene Tursten (geb. 1954) gerade auch in Deutschland eine riesige Fangemeinde. Folgerichtig wurden zehn der Fälle überaus erfolgreich fürs Fernsehen verfilmt.

Empfehle diesen Artikel, wenn er dir gefallen hat:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.