Trick 17 – 444 raffinierte Alltagstipps

Trick 17 - 444 raffinierte Alltagstipps

Lifehacks für alle Lebenslagen: In Trick 17 – 444 raffinierte Alltagstipps stellen die Blogger Antje Krause, Benjamin Behnke und Kai Daniel Du Lösungen für Alltagsprobleme aller Art vor.

Trick 17 – 444 raffinierte Alltagstipps – Inhalt

Als Lifehacks bezeichnet man Tipps und Tricks, die meist im Internet zu finden sind und das Leben einfacher m achen sollen. Die Autoren haben unzählige davon ausprobiert und die besten in diesem Buch versammelt: Lifehacks, die tatsächlich funktionieren, geordnet nach Themen wie Garten, Haushalt, Urlaub, Balkon, Essen, Party, Büro u.v.m.

Trick 17 - 444 raffinierte Alltagstipps
Trick 17 – 444 raffinierte Alltagstipps

Sie erfahren, wie Sie

  • einen natürlichen, wirksamen Orangen-Essig-Reiniger selbst herstellen
  • mit nur zwei Zutaten einen leckeren Kuchen backen
  • selbst auf einem kleinen Balkon Kartoffeln pflanzen können
  • Hartfolienverpackungen (bekannt z.B. von Elektronik-Artikeln) problemlos öffnen
  • mit einem Schwamm aus Alufolie Töpfe von hartnäckigen Verkrustungen befreien
  • Speisen dekorieren – von Bananendelfinen bis zu Pfannkuchenfiguren
  • und, und, und …

Vorsicht bei Lifehacks aus dem Internet!

Nicht alle Tipps aus dem Internet sind ernst gemeint. So geisterte vor einiger Zeit der Vorschlag durchs World Wide Web, man könne, wenn man ein Smartphone für ein paar Minuten in die Mikrowelle lege (und diese einschalte), dadurch dessen Akku in Minutenschnelle laden. So etwas sollte man niemals tun! Nicht nur, dass es nicht funktioniert: Es ist auch noch hoch gefährlich und das Smartphone wird dabei zerstört.

Seriöse Tipps in diesem Buch – nur bei Weltbild!

Die 444 hier vorgestellten Lifehacks wurden von den Autoren auf ihre Alltagstauglichkeit getestet. Auch wenn die Vorschläge manchmal etwas kurios klingen: Sie sind beim Campen und hätten abends gerne etwas Licht, es ist aber keine Lampe greifbar? Kein Problem – wenn Sie eine Dose Thunfisch eingepackt haben. Daraus kann man eine Laterne basteln, die rund zwei Stunden Licht spendet. Und man kann den erwärmten Thunfisch danach natürlich noch essen …

Empfehle diesen Artikel, wenn er dir gefallen hat:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.